• Stift Göttweig mit Weingärten im Vordergrund
  • Römisches Stadtviertel, Römerstadt Carnuntum
  • Ruine Aggstein © Steve Haider
  • Gartenanlage der GARTEN TULLN © DIE GARTEN TULLN / Philipp Monihart
  • Kunstmeile Krems Aussenansicht

Pressebereich

Ostern in der Wachau: Frühlingsgefühle beim Osterreigen-Wachau

Artikel drucken

Ausflug & Sehenswertes


Die Wachau öffnet mit dem „Osterreigen Wachau“ für ihre Gäste die Türen zu ihren verborgenen Schätzen und geheimen Winkeln. Ein anregendes Kulturprogramm, viel Genüssliches und Erlebnisse für die ganze Familie sind vom 22. März bis 5. April 2013 in der Wachau garantiert. Neu dabei sind erstmals die Wachauer.Hiata, welche die Region und ihre Besonderheiten bei geführten Wanderungen auf ganz persönliche Weise präsentieren und einen Blick hinter die Kulissen bieten. Der druckfrische Folder mit allen Terminen kann auf www.wachau.at heruntergeladen oder im Büro der Donau Niederösterreich angefordert werden.

Alles blüht und die Natur erwacht wieder zu neuem Leben. Die Temperaturen steigen langsam und allerorts ist der Frühling spürbar. Ein guter Zeitpunkt um nach dem langen Winter einen Ausflug oder eine Kurzreise in die Wachau zu machen. Der Osterreigen Wachau bietet zum Saisonauftakt viele attraktive Anreize die frühlingshafte Weltkulturerbelandschaft und besondere Veranstaltungen zu erleben. Dabei kommen Familien, Wanderer oder Weingenießer gleichermaßen auf ihre Kosten. Mit etwas Glück öffnen die 100.000 Marillenbäume genau zu dieser Zeit ihre Knospen!

Geführte Themenwanderungen mit den "Wachauer.Hiata"
Neu sind die Angebote der Wachauer.Hiata. Sie sind echte Kenner der Region und präsentieren die Wachau und ihre Besonderheiten bei ihren Touren auf eine ganz persönliche Weise. Hiata ist der umgangssprachliche Ausdruck für Weinhüter, die in früherer Zeit in den Weingartenhütten die Weintrauben vor aller Art von Räubern "bewachten". Die Wachauer.Hiata sind ausgebildete und zertifizierte Wein- und Wanderbegleiter. Sie bieten Wanderungen zu historischen und genüsslichen Themen wie die Wachauer Marille , Kräuter und Wein an.

Wein & Genuss am Osterreigen
In einer Weinregion wie der Wachau darf der Wein und kulilnarische Genuss natürlich nicht fehlen: eine Führung durch Weinkeller und Kellerschlössel am 22. März im Weingut Domäne Wachau inklusive Erkundung des neuen Picknickplatzes ist ebenso Teil des Programms wie einer großen Lagenweinverkostung mit Galadiner am 30. März im Schloss Dürnstein und Weinpräsentation von Top Winzer Franz Josef Gritsch. Mit einem kulinarischen Highlight warten auch Knoll & Knoll am 4. April im Loibnerhof auf: das 6-gängige Menü kommt gemeinsam mit einer kommentierten Weinbegleitung des Weingutes Emmerich Knoll auf den Tisch. Im alten Schiffsmeisterhaus Prankl in Spitz zeigt ein Spitzenkoch am 27. März Kindern Tipps und Tricks.

Feierliche Osterstimmung
Rund um Ostern wird es feierlich in der Wachau. Nicht nur sorgt die Hammerschmiede in Aggsbach Dorf an beiden Osterwochenenden für ein österliches Programm mit speziellen Führungen und einer Palmweihe in der Kartause. Auch beim ausgestellten Kunsthandwerk am Ostermarkt im Bäckereimuseum Mühldorf kommt Osterfreude auf. Wer immer schon einmal wissen wollte, wie man Osterschinken am besten in den Teig bäckt, dem verrät der erfahrene Bäcker am 30. März im Bäckereimuseum Mühldorf die besten Tipps und Tricks. Schinken, Osterpinze und viele bunte Ostereier sind der schöne Rahmen für ein schmackhaftes fünfgängiges Ostermenü im Gutshofrestaurant Holzapfels Prandtauerhof. Festlich wird es im barocken Stift Melk am Palmsonntag bei Palmweihe und Palmprozession im außergewöhnlichen Ambiente des Stifts und im Stiftsgarten.

Österlicher Ohrenschmaus

Für musikalische Höhepunkte sorgt das Festival IMAGO DEI: 2013 stehen die Schöpfungsmythen im Mittelpunkt und der Versuch einer musikalischen Reflexion über die Entstehung der Welt. Im Programm: Frances marie Uitti, Ensemble Extracello & Buddhistische Mönche am 22. März oder der Meister der nordindischen Bansuri Bambusflöte Pandit Hariprasad Chaurasia. Die Veranstaltungen finden im Klangraum in der Minoritenkirche Krems statt.

Wer es zu Ostern lieber Klassisch mag, der findet großen Gefallen an der Schubertiade in Dürnstein am 5. April, wo Schuberts Melodien bei einem Liederabend mit Robert Holl erklingen. Georg Friedrich Händels "Der Messias" ist eines der weltweit berühmtesten Oratorien und wird beim Osterkonzert in Grafenegg zu hören sein. Zeitgenössisches wird in der Tischlerei Melk von Rubey & Stipsits geboten, die prominente Popsänger karikieren und persiflieren.

Kulturvielfalt
Eine alte Dame wird geehrt bei der diesjährigen Eröffnung des Venusiums in Willendorf, bei der wieder eine Kleinskulptur - ein Kunstobjekt der Künstlerin Martina Golser - enthüllt wird. Das prominent an der Donau gelegene und nicht immer zugängliche Kloster Schönbühel lädt am Wochenende vom 23. und 24. März zu einem Tag der offenen Tür ein. "Große Gefühle" sind das Thema bei der Ausstellung in der Kunsthalle Krems, wo man in die verwirrende Welt der Gefühle und Emotionen bei Werken von Tizian bis Damien Hirst eintauchen kann. Die farbenprächtige Ausstellung "Indien der Maharadschas" ist der diesjährige Ausstellungsschwerpunkt der Schallaburg, die zum Osterreigen eröffnet wird.

AUTOFREI UNTERWEGS
Den Osterreigen kann man ganz unkompliziert mit öffentlichen Verkehrsmitteln erleben: So können die Busse der sieben Wachau Linien am 23. und 24. März kostenlos genutzt werden. I: www.n-mobil.at; www.vor.at Zuganschlüsse an die Züge der ÖBB gibt es von Krems und Melk. Auch kann man den österlichen Aufenthalt in der Wachau für eine Fahrt mit der Wachaubahn nützen: Der neue Panoramazug der Wachaubahn ist ab dem 23. März drei Mal täglich im Einsatz. Details zu den Fahrplänen auf www.noevog.at 

Wer sportlich die Wachau erkunden will, der kann an einer der 43 Nextbike-Stationen ganz unkompliziert Räder ausborgen und diese an einer beliebigen Station wieder retournieren. Ein kostenloser Test ist am 31. März und 1. April möglich. www.nextbike.at. Für Genussradler bieten sich E-Bikes an, die bei zahlreichen E-Mobilitäts-Verleih-Partnern in der Wachau ausgeborgt werden können. I: www.wachau.at/e-mobil 

Alle Programmpunkte und Termine mit Detailbeschreibung finden sich zum kostenlosen Download oder als Blätterkatalog auf www.wachau.at. Der Osterreigen-Folder kann auch im Büro der Donau Niederösterreich Tourismus GmbH unter +43 2713 30060-60 angefordert werden.

Der Abdruck des beiliegenden Fotos ist bei Angabe des Copyrights © Donau Niederösterreich / Gregor Semrad honorarfrei.

Pressefoto zum Download
Pressetext zum Download


Urlaubs-Information:
Donau-Niederösterreich Tourismus GmbH
A- 3620 Spitz, Schlossgasse 3
(T) +43 2713 30060-60, (F) +43 2713 30060-30
(E) urlaub@donau.com, (U) www.wachau.at; www.donau.com;

Medien-Rückfragen:
Donau-Niederösterreich Tourismus GmbH
Mag. Jutta Mucha-Zachar 
A- 3620 Spitz, Schlossgasse 3
(T) +43 2713 30060-24
(E) jutta.mucha-zachar@donau.com, (U) www.donau.com

Foreign Languages

Pressekontakt

Für weitere Informationen und Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Silvia Ebner

+43 664 420 48 83 silvia.ebner@donau.com mehr erfahren