• Stift Göttweig mit Weingärten im Vordergrund
  • Römisches Stadtviertel, Römerstadt Carnuntum
  • Ruine Aggstein © Steve Haider
  • Gartenanlage der GARTEN TULLN © DIE GARTEN TULLN / Philipp Monihart
  • Kunstmeile Krems Aussenansicht

Pressebereich

Marillenernte in der Wachau

Artikel drucken

Donau NÖ News


Die süßen Früchtchen sind nun wieder genussreif. Jetzt haben in der Wachau nicht nur die Verkaufsstände mit den leuchtend orangenen Früchten, sondern auch die Marillenknödel in den Wirtshäusern und Restaurants wieder Hochsaison. Die Ernte der Frühsorten hat schon begonnen, der Beginn der Haupternte folgt in diesen Tagen. Gefeiert wird das Thema Marille im Monat Juli ausgiebig beim Marillensommer in Spitz und bei „Alles Marille“ in Krems.

Spitz, 11. Juli 2022. Das sonnige Wetter mit ausreichend Niederschlägen in den letzten Wochen hat der Wachauer Marille gutgetan. Die Früchte jener rund 100.000 Marillenbäume in der Region, deren Blüten nicht dem Frost im Frühling zum Opfer gefallen sind, haben sich gut entwickelt und sind nun für die Ernte bereit. Für heuer rechnen die Marillenbauern mit einer leicht unterdurchschnittlichen Erntemenge. Erwerben kann man das süße Früchtchen direkt beim Produzenten bei den markanten Verkaufsständen entlang der Bundesstraße in der Wachau. Die Tageserntemengen können allerdings stark variieren. Eine Vorbestellung bei einem der Wachauer Marillenbauern ist empfehlenswert, um sich die gewünschte Menge zu sichern.

Reifestatus Live beobachten
Auf der Website www.marillenernte.com finden sich alle Informationen rund um die Wachauer Marillenernte. Hier kann man nicht nur den Reifestatus über eine Webcam live mitverfolgen, man erfährt auch köstliche Rezepte für diverse Marillen-Speisen.
Beim Kauf von Marillen sollte man auf das Gütesiegel „Original Wachauer Marille“ achten, um ausschließlich die EU-geschützten Früchte zu bekommen. Diese Früchte haben einen besonders fruchtigen Geschmack und schmecken äußerst saftig. Echte Wachauer Marillen erkennt man nicht nur an ihren rosigen Bäckchen und der prallen Form, sondern am Gütesiegel „Original Wachauer Marille“ auf den Verpackungskartons und den Sonnenschirmen der Verkaufsstände.

Die Presseaussendung (als PDF) finden Sie hier.

Foreign Languages

Pressekontakt

Für weitere Informationen und Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Silvia Ebner

+43 664 420 48 83 silvia.ebner@donau.com mehr erfahren