• Stift Göttweig mit Weingärten im Vordergrund
  • Römisches Stadtviertel, Römerstadt Carnuntum
  • Ruine Aggstein © Steve Haider
  • Gartenanlage der GARTEN TULLN © DIE GARTEN TULLN / Philipp Monihart
  • Kunstmeile Krems Aussenansicht

Pressebereich

Erfolgreiche 5 Jahre Qualitätsinitiative „Best of Wachau“

Artikel drucken

Archiv Donau NÖ News


Die regionale Qualitätsoffensive „Best of Wachau“ wird seit Bestehen von der Donau Niederösterreich Tourismus GmbH mit großer Energie vorangetrieben um die Betriebe untereinander zu vernetzen und die Qualität in der Region weiter zu steigern. Das Projekt hat sich in der Wachau sehr positiv entwickelt und genießt bei den Gastgebern eine sehr hohe Akzeptanz. Zum 5-jährigen Bestehen wird das neue Bonusprogramm „Goldclub“ für Gäste präsentiert.

Spitz, 18. Mai 2017. Tourismuslandesrätin Dr.in Petra Bohuslav betont: "Qualität ist ein wichtiges Erfolgsrezept im Tourismusland Niederösterreich und ist in unserer Tourismusstrategie fest verankert. Wir haben schon früh in Qualitätsoffensiven investiert und Initiativen wie die Genießerzimmer, die Niederösterreichische Wirtshauskultur oder das überregionale Qualitätspartner-Gütesiegel gegründet. Diese und auch jene regionalen Programme wie 'Best-of-Wachau' sind ein wichtiges Netzwerk für unsere Betriebe und unterstützen sich selbst und das ganze Land dabei Qualität zu vermarkten."

Urlaubsgäste erwarten sich heute in allen touristischen Bereichen höchste Qualität. In der Wachau sind derzeit 53 Gastgeber mit dem regionalen Qualitätssiegel "Best of Wachau" ausgezeichnet. Betriebe mit dem Qualitätssiegel "Best of Wachau" müssen strenge Kriterien in Bezug auf Ambiente, Speise- und Getränkekultur erfüllen und sind Leitbetriebe für die ganze Region.

Mag. Bernhard Schröder: "Die von uns 2012 ins Leben gerufene Qualitätsinitiative "Best of Wachau" hat es gleichermaßen geschafft, eine hohe Akzeptanz unter den Partnerbetrieben und auch eine hohe Aufmerksamkeit bei den Gästen zu erreichen. Unsere Idee, die Betriebe in der Region untereinander zu vernetzen und langfristig die betriebliche Qualität zu steigern hat sich sehr erfolgreich entwickelt. Durch die Inanspruchnahme der verschiedenen Leistungen im Rahmen der "Goldclub"-Bonusleistungen soll künftig die Gäste-Frequenz innerhalb der "Best of Wachau"-Betriebe und den Partnerbetrieben gesteigert werden."

Neu: "Best of Wachau"- Goldclub
Um die Aufenthaltsdauer zu verlängern und das Wochenende zu entzerren, wurde im Rahmen eines LEADER-Förderprojektes der "Goldclub" ins Leben gerufen. Von diesem Bonusprogramm profitieren alle Individualgäste, die zwischen 1. Juni bis 30. September 2017 länger als drei Nächte in einem teilnehmenden "Best of Wachau"-Betrieb verbringen. Diese kommen während des Aufenthaltes in den Genuss von exklusiven Erlebnisprogrammen, die den Gastgeber von einer privaten Seite zeigen und Blicke hinter die Kulissen der Betriebe ermöglichen wie etwa eine geführte Weinwanderung mit dem Gastgeber. Insgesamt 20 verschiedene exklusive Programm-Highlights werden in diesem Zeitraum jede Woche wiederkehrend von Montag bis Freitag quer durch die Wachau angeboten.

Außerdem können in Form des Gold- oder Langschläferbonus bestimmte Zusatzleistungen bei Betrieben in Anspruch genommen werden. Im Rahmen des Goldbonus gewähren Gastronomiebetriebe ab einer definierten Konsumation beispielsweise ein kostenloses Gedeck und Partnerbetriebe bestimmte Bonusleistungen wie eine Gratis Führung oder einen Audioguide.

Der Langschläferbonus hingegen wird von Beherbergungsbetrieben nur bei Direktbuchungen über den Betrieb oder die Donau Niederösterreich Tourismus GmbH gewährt, etwa in Form einer Flasche Winzersekt oder einem kostenlosen Leihfahrrad für einen Tag. In Zusammenarbeit zwischen Donau Niederösterreich Tourismus GmbH mit den Betrieben wurde so ein exklusives Produkt entwickelt, um den Gästen einen Anreiz zu bieten, länger in der Wachau zu verweilen.

Bilanz Projekt Best of Wachau:
Gestartet wurde das Qualitätspartnerprojekt "Best of Wachau" im Jahr 2012 mit 45 Partnern. Mittlerweile sind es 53 Betriebe, die mit an Bord sind und die Qualitätskriterien erfüllen. Ein Hauptaugenmerk liegt seit Beginn auf einer konsequenten Weiterbildung der Betriebe in Form von hochwertigen Qualifizierungsmaßnahmen. In den vergangenen Jahren wurden vom Projektträger Donau Niederösterreich Tourismus GmbH insgesamt 45 Seminare für Unternehmer als auch Schulungen für Mitarbeiter organisiert, an denen bisher rund 400 Seminarteilnehmer aus den "Best of-Wachau"-Betrieben teilgenommen haben.

Inspiration durch Best Practise

Außerdem werden seit Beginn des Projektes regelmäßig für die Mitglieder Betriebsbesuche zu Betrieben innerhalb der Gruppe organisiert, um einen Austausch zwischen den Betrieben zu ermöglichen. Fachexkursionen in andere Regionen, die ein vergleichbares touristisches Angebot haben, ermöglichen den Betrieben einen Blick über den "Tellerrand". Sie können dadurch leichter das eigene Angebot laufend und nachhaltig professionell ausrichten. Unter anderem haben bis dato "Best of Wachau"-Fachexkursionen in die Südsteiermark und nach Südtirol stattgefunden.

Kriterien "Best of Wachau"
Das Qualitätssiegel "Best of Wachau" tragen gleichermaßen traditionelle Wirtshäuser, Restaurants mit Gourmetküche auf Hauben-Niveau, Cafés, Bäckereien und Weingüter sowie Hotels, Privatzimmer-Vermieter und "Urlaub am Bauernhof"-Betriebe. Diese fungieren als absolute Aushängeschilder der Region und ermöglichen eine qualitativ hochwertige Bewerbung der Destination Donau Niederösterreich. Alle Mitglieder verpflichten sich historisch gewachsene Traditionen und kulturelle Identität der Wachau zu bewahren und gleichzeitig ihr Angebot für Gäste ständig weiterzuentwickeln, um ihren Kunden und Gästen noch mehr Qualität und Komfort zu bieten.

Alle "Best of"- Betriebe müssen sich einer regelmäßigen Qualitätskontrolle durch Mystery Guest Testungen unterziehen, bei denen die regionalen Basiskriterien mit der gebotenen Qualität verglichen und überprüft werden. Diese sind die Basis für eine weiterhin positive Teilnahme jedes "Best of Wachau"-Partners.

Presserückfragen:
Mag. Jutta Mucha-Zachar, Donau Niederösterreich Tourismus GmbH, Schlossgasse 3, 3620 Spitz/Donau, Tel: 02713-30060-24, email: jutta.mucha-zachar@donau.com , www.donau.com

Der Abdruck des Fotos ist bei Angabe des Copyrights © Marschik honorarfrei. Foto vlnr: Peter Sigmund, MBA - Prokurist Donau Niederösterreich Tourismus GmbH, Sabine Fuchs-Achter - Projektleiterin Best of Wachau von der Donau Niederösterreich Tourismus GmbH, Tourismuslandesrätin Dr.in Petra Bohuslav, Mag. Bernhard Schröder - Geschäftsführer Donau Niederösterreich Tourismus GmbH, Martin Prankl - Gastgeber Gasthof Prankl

Pressetext zum Download

Foreign Languages

Pressekontakt

Für weitere Informationen und Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Silvia Ebner

+43 664 420 48 83 silvia.ebner@donau.com mehr erfahren