Zweiter Fördercall Hygienemaßnahmen

Artikel drucken

B2B Aktuelles


Tourismusbetriebe können nun ein zweites Mal die Förderung von bis zu 1.500 Euro pro Standort für Investitionen in Hygienemaßnahmen beantragen.

Die Förderaktion "Gastgeber - Hygienemaßnahmen" wurde bis dato von den niederösterreichischen Tourismus-, Gastronomie- und Campingbetrieben sowie den Ausflugszielen gut angenommen. Um den Schutz vor Infektionen der Gäste auch im Winter weiter zu verstärken, wurde der Fördercall erweitert.

Jeder berechtigte Betrieb kann nun ein zweites Mal bis 31. Mai 2021 einreichen. Gefördert werden Investitionen in Hygienemaßnahmen als Schutzmaßnahme gegen Infektionen. Dies sind beispielsweise die Anschaffung von Desinfektionssäulen, berührungslose Spender zur Handdesinfektion, Mund-Nasen-Schutz- und FFP2-Masken, Desinfektionsmittel, Glas-/Plexiglaswände - sogenannter "Spuckschutz", berührungslose Armaturen, Fiebermesser sowie einzelverpackter Ersatz für Menagen.

Hier finden Sie die Richtlinie zum Fördercall sowie den Link zur Antragstellung.