Wir bitten um Geduld

Donaustation Krems 39

  • Anlegesteg Krems 39
  • Kremser Donaulände mit Anlegestege
  • Krems Schifffahrt Anlegestellen
  • Landesgalerie NÖ in Krems
  • Welterbeszentrum Krems-Stein
  • Welterbeszentrum Krems-Stein
  • Stadt Krems
  • Krems-Stein im Frühling

Sepp-Puchinger-Promenade ,
3500 Krems an der Donau

Route Google Maps

Donau Schiffsstationen GmbH
+43 7433 2591 E-Mail schreiben Web

  • Anlegesteg Krems 39
  • Kremser Donaulände mit Anlegestege
  • Krems Schifffahrt Anlegestellen
  • Landesgalerie NÖ in Krems
  • Welterbeszentrum Krems-Stein
  • Welterbeszentrum Krems-Stein
  • Stadt Krems
  • Krems-Stein im Frühling

Die Bootsanlegestelle Krems 39 befindet sich direkt vor der historischen Altstadt von Stein. Der kürzeste Gehweg für die Passagiere zur nächsten öffentlichen Straße ist jener über die Unterführung der B3 (bei der Donaustation Nr 33). Dort können sich zum Ein– und Aussteigen der Passagiere Busse kurzfristig abstellen, an der öffentlichen Bushaltestelle in Rücksicht auf den Fahrplan bzw. an der Steiner Donaulände in 2. Spur stehen bleiben. Der Weg zum großen Schiffsstationsparkplatz beim Schifffahrtszentrum ist ca. 550 m.

Die Statutarstadt Krems an der Donau blickt auf über 1.000 Jahre Geschichte zurück – und prägt als Bildungs- und Kulturzentrum gleichzeitig die Moderne. Die wunderschöne Altstadt von Krems zählt zum UNESCO-Welterbe Kulturlandschaft Wachau: mit malerischen Gassen, gepflasterter Fußgängerzone und baulichen Zeitzeugen wie dem Steiner Tor – dem einzigen erhalten gebliebenen Stadttor und gleichzeitig Wahrzeichen von Krems. Neben einer hochwertigen Bildungslandschaft aus mehreren wichtigen Hochschulen und Universitäten bietet Krems vor allem ein reichhaltiges Kunst- und Kulturangebot: Die Landesgalerie Niederösterreich ist das Zentrum der Kunstmeile Krems, die sich mit ihren Ausstellungshäusern Forum Frohner, Kunsthalle Krems und Karikaturmuseum sowie dem Klangraum Krems Minoritenkirche vom Minoritenplatz in Krems-Stein über den Museumsplatz bis zur historischen Dominikanerkirche erstreckt und in einigen Gehminuten von der Donaulände auch erreichbar ist.

Zusatzinformationen: Linkes Donauufer bei Stromkilometer 2003,0

Gästeliegeplätze:

  • spezielle Anlegevorrichtung am Heck
  • Die Boote dürfen nicht am wasserseitigen äußeren Anlegesteg anlegen, sondern nur an den Innenseiten.
  • Das Anlegen während der Anlegezeiten der Linienschifffahrt ist nicht erlaubt.   
  • ​Ein Festmachen kann ohne Voranmeldung erfolgen:
    Preis pro Stunde: 2,- EUR
    Preis pro Übernachtung: 10,- EUR 
    Diesen Betrag einfach in die Metallbox auf der Anlegestelle einwerfen.
  • Motorbootanlegestelle: 1

Verpflegung: Gehobene Gastronomie und lauschige Heurigen laden dabei zu herrlich entspannten Pausen ein.

Öffnungszeiten

ganzjährig geöffnet