Anreise
Abreise

4-gängiges Menü "Marillencooking"


Rezepte für 4 Personen

Spinatroulade mit Räucherforellen-Frischkäse-Füllung, Vogerlsalat mit Marillendressing & Marillenkren

Zutaten:
200g Blattspinat, 4 Dotter, Salz, Pfeffer, Muskat, 4 Eiklar, 80g Mehl, 40g Vollkornmehl, Weinstein Backpulver, 250g Frischkäse (gewürzt), 2 Räucherforellenfilets

Zubereitung:
Blattspinat gut ausdrücken und fein hacken. Dotter, Salz, Pfeffer und Muskat schaumig schlagen und den Blattspinat dazu geben. Eiklar zu Schnee schlagen. Das Mehl mit dem Backpulver versieben, dann Mehl und 1/3 des Schnees mit der Spinatmasse vermischen, 2/3 Schnee locker darunter heben. Biskuitmasse auf ein Backpapier ca. 1cm dick aufstreichen und bei 160° backen. Fertigen Biskuit auf ein sauberes, bemehltes Tuch geben und dann zusammenrollen und erkalten lassen. Frischkäse gut würzen und glatt rühren. Dann den Frischkäse auf das Biskuit streichen und eng zu einer Roulade zusammenrollen. Gut kalt stellen, aufschneiden und mit Vogerlsalat und Marillenkren dekorativ anrichten.

Marillendressing: Vinaigrette mit Wachauer Marillennektar
Marillenkren: Wachauer Marillensauce von Harald Aufreiter + frisch geriebener Kren

 

Fruchtig scharfe Marillen-Karottensuppe

Zutaten:
1kg Karotten, 4 Kartoffel, 1 Zwiebel, Ingwerknolle, evtl. Chili, 800ml Gemüsesuppe, 500g Wachauer Marillen, Salz, Pfeffer, Paprikapulver, 1 Becher Obers

Zubereitung:
Karotten putzen und in Scheiben schneiden. Kartoffel und Zwiebel schälen und würfeln. Alles in Öl kurz anbraten, mit Suppe ablöschen und 20 Minuten köcheln lassen. Die Marillen dazugeben, kurz mitkochen lassen und mit den Gewürzen abschmecken und pürieren. Nach Belieben Obers dazugeben.
Dazu Blätterteigstangerl mit Waldviertler Mohn bestreut reichen.

 

Filets vom Tullnerfelder Schwein im Speckmantel mit Kartoffelhaube, dazu Erbsenschoten & karamellisierte Marillen

Zutaten:
1 kg Schweinefilet, 1 Schalotte, 100ml Fond, Salz, Pfeffer, 12 Scheiben Speck, 4 mehlige Kartoffel, Butter, Obers, Salz, Pfeffer, Muskat, Erbsenschoten, 1 EL Zucker, 1 TL Butter, 500g Wachauer Marillen

Zubereitung:
Das Schweinefilet in Medaillons schneiden, salzen, pfeffern und von beiden Seiten nur kurz anbraten. Dann aus der Pfanne nehmen, mit Speck umwickeln und Duchessemasse auf jedes Filet dressieren. Kurz vor dem anrichten überbacken.
Im Bratfond die Schalotten und Wurzelgemüse anrösten, Tomatenmark kurz mitrösten, mit Rotwein ablöschen und mit Fond aufgießen und einreduzieren. Zum Schluss pürieren und evtl. durch ein Sieb streichen.
1 EL Zucker karamellisieren, 1 TL Butter und Marillenspalten dazugeben und durchschwenken.
Soße auf Teller anrichten, Medaillons draufsetzen und mit Erbsenschoten und karamellisierten Marillen servieren.

 

Dreierlei von der Wachauer Marille: Palatschinke mit Marillenröster, Topfen-Marillen-Creme und Marilleneis

Palatschinken:
Zutaten: 1/4l Milch, 2 Eier, 125g Mehl
Zubereitung: Den Teig einige Zeit rasten lassen und dünne Palatschinken herausbacken, mit Wachauer Marillenröster oder Marmelade füllen.


Topfen-Marillen-Creme:
Zutaten: 1 Becher Topfen, 3 EL Staubzucker, 1 TL Zitronensaft, 2cl Premium Marillenlikör (von Harald Aufreiter), Bourbon Vanille, 1/8l geschlagenes Obers
Zubereitung: Alle Zutaten gut verrühren und abwechselnd, schichtweise mit Wachauer Marillenmarmelade in Gläser füllen.
Dekorativ anrichten und mit Marilleneis servieren.

 

Rezepte von: Weinhof Aufreiter, Krems-Angern (www.weinhof.at)

x