Jauerling-Runde 02: Aggsbach Markt-Maria Laach Schöne Aussichten Geheimtipp Einkehrmöglichkeit Natur & Tiererlebnisse Donau Niederösterreich Wachau-Nibelungengau-Kremstal Jauerling-Runde Etappen in Niederösterreich Karten & Touren anzeigen GPS-Track speichern/drucken

  • www.nature-of-austria.com
  • NÖ Naturparke/Robert Herbst www.pov.at
  • www.nature-of-austria.com
  • Eduard Stummvoll
  • Marktgemeinde Aggsbach Markt
  • Donau NÖ-Sandra Ableitinger
Schwierigkeit
mittel
Länge
6.85km
Dauer
150 min
Anforderung an: Kondition
3 von 6
Anforderung an: Technik
2 von 6
Erlebnis
5 von 6
Landschaft
6 von 6

Saison:
Jän Nein Feb Nein Mär Nein Apr Ja Mai Ja Jun Ja Jul Ja Aug Ja Sep Ja Okt Ja Nov Ja Dez Nein

Aufstieg/Abstieg
445/68m
Niedrigster Punkt
209m
Höchster Punkt
594m
  • www.nature-of-austria.com
  • NÖ Naturparke/Robert Herbst www.pov.at
  • www.nature-of-austria.com
  • Eduard Stummvoll
  • Marktgemeinde Aggsbach Markt
  • Donau NÖ-Sandra Ableitinger

Auf unserer Wanderung von Aggsbach Markt nach Maria Laach kommen wir an herrlichen Wald- und Wiesenbeständen und einsamen Weilern vorbei und wandern auf die Jauerlinger Hochebene.

Jauerling-Runde: Von Aggsbach Markt nach Maria Laach

Von Aggsbach Markt führt unser Weg hinauf zur Hochebene Bireben und durch den Schildgraben weiter nach Seeb. Durch die Weiler Schlaubing und Litzendorf wandern wir zum Kreuzstöckerl, wo wir schön rasten können. Nach einer Besichtigung der gotischen Wallfahrtskirche und dem Kerblerhaus beenden wir die Etappe am Marktplatz in Maria Laach.

Weitere Details

Startpunkt der Tour
Aggsbach Markt, Marktplatz
Zielpunkt der Tour
Maria Laach, Marktplatz
Anfahrt

A1 bis zur Ausfahrt Melk, weiter auf der B3 nach Aggsbach Markt bzw. Maria Laach

Parken

An der B3 beim Campingplatz oder beim Venussaal in Aggsbach Markt bzw. am Marktplatz in Maria Laach.

Wegbeschreibung

In Aggsbach Markt folgen wir der Hauptstraße hinauf Richtung Jauerling. Kurz vor dem Ortsende biegen wir nach rechts ab und wandern hinauf zur Hochebene Bireben. Am Ende der Ebene geht es hinein in den Schildgraben, der uns hinauf bis nach Seeb führt. Wir passieren das Seeber Biotop, überqueren die Straße und wandern anschließend auf einem Güterweg bis zum Weiler Schlaubing. Im Ort halten wir uns rechts und folgen an der nächsten Kreuzung dem rechten Abzweig Richtung Litzendorf, wo wir auf den Welterbesteig Wachau treffen. Beim ersten Haus im Ort gehen wir links hinauf zum Litzendorfer Kreuzstöckerl, wo wir eine gemütliche Rast einlegen können. Anschließend führt unser Weg hinab zur Hauptstraße, die wir überqueren und am Friedhof vorbei links weiter zum Marktplatz von Maria Laach wandern. Nach einer Besichtigung der sehenswerten gotischen Wallfahrtskirche mit einer sechsfingrigen Madonna und dem malerischen Kerblerhaus lassen wir die Etappe gemütlich ausklingen.

Öffentliche Erreichbarkeit

Die Orte sind leider mit öffentlichen Verkehrsmitteln nicht direkt miteinander verbunden. Wir empfehlen Ihnen für die Rückreise zum Ausgangspunkt die Taxiunternehmen Bernhardt aus Spitz, Tel.: 02713/2222

Die Anreise nach Aggsbach Markt ist mit den Wachaubussen (WL 1 Krems-Spitz-Melk bzw. Melk-Spitz-Krems) von den Bahnhöfen Melk oder Krems möglich, www.vor.at 

Ausrüstung

Feste Wanderschuhe, Regenschutz, ausreichend Getränke und Verpflegung

Tipps/Besonderheiten

Empfehlenswert ist  der Jauerlinger Bauernmarkt der Maria Laacher Bauern im Kerblerhaus im Ortszentrum Maria Laach (jeden Samstag 9-14 Uhr). Infos unter 02712/531.

Im Naturpark Jauerling gibt es noch viele interessante Themen- und Rundwanderwege. www.naturpark-jauerling.at

 

Weitere Infos & Links

Einkehrmöglchkeiten/Öffnungszeiten

Die renommiertesten und empfehlenswertesten Gastronomie- und Nächtigungsbetriebe im UNESCO-Weltkulturerbe Wachau finden Sie bei Best of Wachau. www.bestof-wachau.at 

In Maria Laach hat im Winter nur das Gasthaus "Zur Weißen Rose" (Fam. Busch, Stempelstation) am Marktplatz geöffnet, www.weisse-rose.cc; 02712/8271, Montag Ruhetag.

Gasthaus/Hotel Grüner Baum, Maria Laach: Anfang April-Ende Oktober, täglich geöffnet, www.hotel-ringl-wachau.at Tel: 02712 8303. Im Winter geschlossen.

Cafe-Pub Donauwelle, Aggsbach Markt: Ganzjährig Mo.-So. Uhr geöffnet, 02712/373.

Der einzige Weinheurige befindet sich in Aggsbach Markt: Fam. Kurz. In Willendorf gibt es noch den Heurigen Rudolf Schrutz, Tel. 02712/543. Bitte beachten sie den aktuellen Heurigenkalender auf www.welterbesteig.at.

Nächtigungsmöglichkeiten gibt es in Aggsbach Markt und Maria Laach.

Beherberger finden