Jakobsweg Donau: Stift Göttweig - Melk Schöne Aussichten Einkehrmöglichkeit Kulturell / historisch Donau Niederösterreich Wachau-Nibelungengau-Kremstal Etappen in Niederösterreich Kremstal Jakobsweg Weinstraße Kremstal Karten & Touren anzeigen GPS-Track speichern/drucken

  • Stift Göttweig/Digruber
  • Arbeitskreis Wachau/Würflinger
  • Niederösterreich Werbung/Semrad Gregor
  • Österreich Werbung/Jezierzanski
Schwierigkeit
mittel
Länge
49.29km
Dauer
720 min
Anforderung an: Kondition
4 von 6
Anforderung an: Technik
2 von 6
Erlebnis
5 von 6
Landschaft
5 von 6

Saison:
Jän Nein Feb Nein Mär Ja Apr Ja Mai Ja Jun Ja Jul Ja Aug Ja Sep Ja Okt Ja Nov Nein Dez Nein

Aufstieg/Abstieg
1518/1716m
Niedrigster Punkt
198m
Höchster Punkt
696m
Höhenprofil
  • Stift Göttweig/Digruber
  • Arbeitskreis Wachau/Würflinger
  • Niederösterreich Werbung/Semrad Gregor
  • Österreich Werbung/Jezierzanski

Der Wachauer Jakobsweg

In einer etwa 49 km langen spirituellen Reise zu Fuß kann man sich hier an speziellen Stationen über den gesamten Jakobsweg informieren. Diese Strecke ist in etwa 12 Stunden zu bewältigen.

Vom Ausgangspunkt Stift Göttweig führt der Pilgerweg in seiner ersten Etappe rund 24 km über Mautern nach Maria Langegg. Von Maria Langegg über Schloss Wolfstein nach Stift Melk ist eine Wegstrecke durch den Dunkelsteiner Wald von etwa 20 km zurückzulegen. Ein meditatives Naturerlebnis zum Krafttanken.

Damit Sie auch wieder sicher zu Ihrem Ausgangspunkt entlang des Wachauer Jakobsweges gelangen, stehen Ihnen auch mehrere Transportunternehmen aus der Region zur Verfügung.

Weitere Details

Startpunkt der Tour
Stift Göttweig
Zielpunkt der Tour
Stift Melk
Anfahrt
A1: Über die S33 von St. Pölten nach Mautern. S5; Von Wien nach Krems weiter nach Mautern.
Öffentliche Erreichbarkeit
Ab Ende April 2011 neue Busverbindungen zwischen den Bahnhöfen Melk und Krems nach Mautern - Anschluss Westbahn und Franz-Josefsbahn. Am Wochenenden wird ein Rufbus Krems-Mautern-Furth-Stift Göttweig-Bergern fahren.
Ausrüstung
Feste Schuhe und Wanderausrüstung.
Tipps/Besonderheiten
Das Pilgermuseum, die barocke Bibliothek und die Schatzkammer des Klosters Maria Langegg sind einen Besuch wert, www.maria-langegg.kirche.at.
Weitere Infos & Links
Der Teilabschnitt des Jakobsweges Weinviertel mündet in Mautern in den Wachauer Abschnitt.
Wegbeschreibung

Wer nicht nur gehen, sondern gleichzeitig in sich gehen möchte, pilgert auf dem österreichischen Jakobsweg. Gleich zwei Teilstücke, in der Wachau zwischen den berühmten Stiften Göttweig und Melk sowie im Nibelungengau von Melk bis Persenbeug, wurden vor kurzem wieder belebt.

Auf dem Jakobsweg pilgern seit dem Mittelalter Christen nach Santiago de Compostela zum Grabmahl des Hl. Jakob. Ausgangspunkt des österreichischen Jakobsweges ist die Hainburger Pforte. Von dort folgt der Weg donauabwärts den Spuren der von den Römern erbauten Donaulimesstraße durch Wien über Linz und Innsbruck bis Feldkirch. Von Wien bis Santiago de Compostela sind 3.200 km zurückzulegen.

Der Wachauer Jakobsweg

In einer etwa 49 km langen spirituellen Reise zu Fuß kann man sich hier an speziellen Stationen über den gesamten Jakobsweg informieren. Diese Strecke ist in etwa 12 Stunden zu bewältigen.

Vom Ausgangspunkt Stift Göttweig führt der Pilgerweg in seiner ersten Etappe rund 24 km über Mautern nach Maria Langegg. Von Maria Langegg über Schloss Wolfstein nach Stift Melk ist eine Wegstrecke durch den Dunkelsteiner Wald von etwa 20 km zurückzulegen. Ein meditatives Naturerlebnis zum Krafttanken.

Damit Sie auch wieder sicher zu Ihrem Ausgangspunkt entlang des Wachauer Jakobsweges gelangen, stehen Ihnen auch mehrere Transportunternehmen aus der Region zur Verfügung.

Der Jakobsweg im Nibelungengau

Beginnend in Melk verläuft dieser Abschnitt über die Donaubrücke Emmersdorf, folgt dort dem Treppelweg nach Urfahr und zweigt dann hinauf nach Leiben. Von Leiben führt er auf dem klassischen Pilgerweg über Artstetten, bekannt durch sein weißes Schloss mit den Zwiebeltürmen, in den Wallfahrtsort Maria Taferl. Die berühmte Basilika wird bis zu Ihrer 350-Jahr-Feier im Jahr 2010 sukzessive renoviert und ist ein idealer Ort zur Einkehr. Der weitere Verlauf führt hinunter zur Donau nach Marbach und von dort den Radweg entlang über Gottsdorf nach Persenbeug.

Beherberger finden