Wir bitten um Geduld

Schloss Atzenbrugg Burgen & Schlösser

  • Aussenansicht Schloss Atzenbrugg und dem Garten
  • Eingang des Schubert Komponierhäuschen, vor dem Eingang befindet sich links und rechts jeweils ein Baum.
  • Aussenansicht Schloss Atzenbrugg mit bewölktem Himmel
  • Gedenktafel auf Schuberts Komponierhäuschen, Schuberthäuschen, so genannt nach den jährlichen Sommeraufenthalten von Franz Schubert in den 1820-1823.
  • Frontansicht Schloss Atzenbrugg mit Löwenzahnwiese
  • Eingangstüre vom Schubert Komponierhäuschen

Schloss Atzenbrugg
Wachauer Straße 5,
3452 Atzenbrugg

Route Google Maps

Marktgemeinde Atzenbrugg
+43 2275 5219
E-Mail schreiben
Web

  • Aussenansicht Schloss Atzenbrugg und dem Garten
  • Eingang des Schubert Komponierhäuschen, vor dem Eingang befindet sich links und rechts jeweils ein Baum.
  • Aussenansicht Schloss Atzenbrugg mit bewölktem Himmel
  • Gedenktafel auf Schuberts Komponierhäuschen, Schuberthäuschen, so genannt nach den jährlichen Sommeraufenthalten von Franz Schubert in den 1820-1823.
  • Frontansicht Schloss Atzenbrugg mit Löwenzahnwiese
  • Eingangstüre vom Schubert Komponierhäuschen

Es befand sich lange Zeit im Besitz des Stiftes Klosterneuburg.  Zu Schubert\'s Zeit war hier Josef Derffel, der Onkel seines Freundes  Franz Schober, als Verwalter tätig, der Schubert und seine Freunde zu geselligen Festen, die sich über einige Tage erstreckten, einlud.

In den Jahren 1820-1823 sind 4 Aufenthalte Franz Schuberts überliefert,  die die Freunde mit Musizieren, Ballspielen, Charaden, Tanz und kl. Ausflügen in die nähere Umgebung verbrachten.
Seit 1986 gibt es im Schloß ein Museum zum Thema "Schubert und sein Freundeskreis" mit über 250 Exponaten.

Seit fast 30 Jahren findet hier allsommerlich die  Schubertiade statt.

Der weitläufige Schlosspark lädt mit seinem barocken Gartenpavillon (“Schuberts Komponierhäuschen”) zum Spazieren ein. Verbringen Sie einen schönen Spaziergang auf Franz Schuberts Spuren und lassen Sie sich von der Schönheit Atzenbruggs inspirieren, wie sie einst Schubert inspiriert hat.

Vielleicht interessant

Schubert Museum

Das Museum wurde 1986 gegründet und befindet sich im Haupttrakt des Schlosses Atzenbrugg, dessen vielfältige Baugeschichte sich bis zum Beginn des 12. Jahrhunderts zurückverfolgen lässt, und das auch mehrere kunsthistorische Kostbarkeiten wie etwa barocke...

weiterlesen