Anreise
Abreise
Karte einblenden Karte ausblenden
Interessenspunkte
Zu Favoriten hinzufügen

Höhentour 07 - Stift Göttweig
Radtouren in der Region Wachau-Nibelungengau-Kremstal

Donau Niederösterreich Wachau-Nibelungengau-Kremstal Wachau Weinstraße Wachau Etappen in Niederösterreich
Karten & Touren anzeigen

Von Mautern zum Stift Göttweig

Auffahrt zum Benediktinerstift Göttweig, einem in vieler Hinsicht erhabenen Ort über der Donau, der – so die landläufige Deutung - „von den Göttern geweiht“ ist. Auch wird sein Erscheinungsbild immer wieder mit dem italienischen Kloster Montecassino zwischen Rom und Neapel verglichen – dieses liegt aber 91 m höher als Göttweig.

Streckeninformationen

Streckenlänge : 8,0 km · Höhenunterschied : 224 m, Mautern (201 m) > Göttweig (425 m); · Routenqualität : asphaltierte Straße · Charakteristik : ganz leicht steigend auf der ersten Hälfte, dann stärkere Steigung auf dem Mittelstück, mittlere Steigung auf der   Zufahrt nach Göttweig. · Verlauf : Mautern, bei Kreisverkehr Einfahrt in das Zentrum und weiter auf dem beschilderten Donau-Radweg bis kurz vor Palt (nach Überquerung der Fladnitz, km 3,0) - nun Weiterfahrt nach Palt und Furth, stärkerer Anstieg – Abbiegung Auffahrt (km 6,5) - mittelstarker Anstieg nach Göttweig, weitgehend durch Wald (km 8,0).


Überblick

Schwierigkeit
mittel
Länge
8km
Aufstieg
↑ 224m
Abstieg
↓ 14m
Dauer
143 min
Niedrigster Punkt
192 m
Höchster Punkt
409 m
 
 
GPS-Track downloaden
Autor:
Kondition
Erlebnis
Landschaft

Weitere Details

Saison
Jän
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Startpunkt der Tour

Mautern

Zielpunkt der Tour

Stift Göttweig

Tipps/Besonderheiten

Beste Zeit : Auffahrt morgens bzw. vormittags, wenn sich die Sonne über die Wachaulandschaft um Krems legt;

Unbedingt Zeit für die Besichtigung von Stift Göttweig einplanen. Herrlich ist der Blick von der Terrasse des Stiftsrestaurants in das Donautal der Wachau. Wie eine sakrale Burg wacht das "Österreichische Montecassino" südlich von Krems über den Osteingang der Wachau. Seit 2001 Weltkulturerbe ist es heute nicht nur Anziehungspunkt für Gäste aus aller Welt, sondern auch ein spirituelles Zentrum im Herzen Niederösterreichs, getragen von einer Gemeinschaft von ca. 45 Mönchen. Im Museum im Kaisertrakt erlebt der Besucher die barocke Pracht, wie z. B. die monumentale Kaiserstiege mit dem Deckenfresko Paul Trogers aus 1739, die zu den schönsten und größten barocken Treppenhäusern Europas zählt. In den angrenzenden Fürsten- und Kaiserzimmern zeigen die Kunstsammlungen des Stiftes jährliche Sonderausstellungen. 
Benediktinerstift Göttweig, 3511 Furth bei Göttweig, Tel. +43(0)2732/85581 231, www.stiftgoettweig.at 

Weitere Infos & Links

Rad-Service

Bahn : Haltestelle Furth-Göttweig (Verbindung Krems – St. Pölten), Radmitnahme begrenzt möglich, 6 Minuten nach Krems, 45 Minuten nach St. Pölten mit Umsteigen in Herzogenburg;
Radverleih :
Rent a Wachau-Bike, 3512 Mautern, Austraße 50, Tel. +43(0)664/ 214 3512, info@wachau-regiothek.at , www.rentawachaubike.at 

Gäste-Information

Gemeindeamt, 3512 Mautern, Rathausplatz 1, +43(0)2732/83151, stadtgemeinde@mautern-donau.gv.at, www.mautern.at

Zur einfachen und bequemen Planung der Touren empfiehlt sich die Wachau-Nibelungengau-Kremstal App. Einfach für Android oder iPhone herunterladen.

x