Anreise
Abreise
Karte einblenden Karte ausblenden
Interessenspunkte
Zu Favoriten hinzufügen

Donauradweg Etappe 2 Südufer: Schlögen - Linz
Top-Radtouren in der Region Wachau-Nibelungengau-Kremstal

Etappentour Einkehrmöglichkeit Natur & Tiererlebnisse Etappen in Oberösterreich Donauradweg
Karten & Touren anzeigen

Schopper & Dom - Kultur am Wegesrand

Bevor Sie zu dieser Etappe am Donau-Südufer aufbrechen, sollten Sie in Schlögen zum "Schlögener Blick", 30 Minuten oberhalb des Ortes hinaufsteigen. Von hier aus genießen Sie eine grandiose Aussicht auf die berühmte Schlögener Donauschlinge. Nachdem Sie auf diese Weise besten Überblick gewonnen haben, lernen Sie dann mit dem Rad die Waldhänge dieses Flussmäanders, die sogenannten "Donauleiten", aus der Nähe kennen.

Bald schon erwartet Sie in der kleinen Marktgemeinde Aschach ein sehenswerter Ortskern mit uralten Bürgerhäusern, deren Fassaden und Innenhöfe aus Gotik, Renaissance und Barock stammen. Im modern gestalteten "Schoppermuseum" erfahren Sie Interessantes und Kurioses über das alte Handwerk des Schiffbaus, und in der Alten Pfarrkirche gilt es, die angeblichen Heilkräfte des "Donaukreuzes" zu entdecken. Besuchen Sie doch auch den barrierefreien Kulturwanderweg in Aschach und erfahren sie mehr über die Geschichte des Donaumarktes.

Von Aschach ist es nicht weit nach Eferding. Die Geschichte der kleinen Stadt etwas abseits des Donauradwegs reicht bis in die Römerzeit zurück. Ihr Stadtplatz zählt zu den schönsten Oberösterreichs, sind doch die Bürgerhäuser dort seit dem Mittelalter nahezu unverändert erhalten. Die Stadtpfarrkirche trägt ob ihrer Größe den Beinamen "Eferdinger Dom". Sie ist ebenso einen Abstecher wert wie das prächtige Schloss Starhemberg mit seinen Museen und Ausstellungen.

Noch mehr Kultur am Wegesrand bietet Ihnen das Zisterziensterstift Wilhering (gegründet 1146) mit seiner Rokokokirche, der Bildergalerie und dem Stiftsmuseum. Gleich nach Ihrer Stippvisite dort bringt Sie in Ottensheim die Fähre ans Nordufer, wo Sie die letzten Radwege-Meter bis Linz genießen.


Überblick

Schwierigkeit
mittel
Länge
52.95km
Aufstieg
↑ 509m
Abstieg
↓ 529m
Dauer
240 min
Niedrigster Punkt
254 m
Höchster Punkt
326 m
 
 
GPS-Track downloaden
Autor: Donau OÖ
Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Weitere Details

Saison
Jän
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Startpunkt der Tour

Schlögen

Zielpunkt der Tour

Linz

Anfahrt

Auf der Nibelungen Straße (B130) bis Schlögen.

Parken

Parkmöglichkeiten beim Hotel Donauschlinge.

Wegbeschreibung

Schlögen - Aschach - Wilhering - Ottensheim - Linz

Routenbeschreibung

Sie starten diese Tour in Schlögen und fahren stets entlang des Südufers, durch das wildromantische Donautal (Natura 2000-Schutzgebiet), welches bis etwa Aschach reicht. Nach etwa zehn Kilometern, kurz hinter der Fähre Kobling-Obermühl gabelt sich der Weg und Sie halten sich links. Aus der Ferne können Sie das Schloss Neuhaus bewundern, dass auf der gegenüberliegenden Uferseite über der Donau thront.

Nach einiger Zeit passieren Sie Aschach, welches bekannt durch seine barocke Häuserzeile ist. Hier können Sie kurz rasten  und den alten Stadtkern, die alte Pfarrkirche und das Fischer- und Schoppermuseum besichtigen. Besuchen Sie doch auch den barrierefreien Kulturwanderweg in Aschach und erfahren sie mehr über die Geschichte des Donaumarktes. Weiter geht es in südlicher Richtung auf dem Fernradweg durch das Eferdinger Becken - die Gemüseanbauregion Oberösterreichs, das sich bis nach Wilhering erstreckt. Hier verschwinden langsam die Hänge links und rechts des Flusses und das Gelände wird zunehmend flacher. In Brandstatt lohnt sich ein Abstecher nach Eferding und ein Besuch des Schloss Starhembergs und des Eferdinger Stadtplatzes.

Sie folgen der Donau, bis Sie in Wilhering ankommen. Hier können Sie die Gelegenheit nutzen und dem Kloster Wilhering einen Besuch abstatten. Danach setzen Sie mit der Fähre nach Ottensheim über und fahren bis in die Domstadt Linz.

TIPP: Genießen Sie am Ende dieser Etappe eine Zugfahrt von Ottensheim nach Linz auf der Mühlkreisbahn. Fahrplan

Öffentliche Erreichbarkeit

Mit dem Bus zur Haltestelle Schlögen Abzw. Innzell.

Tipps/Besonderheiten

Besuchen Sie doch auch den barrierefreien Kulturwanderweg in Aschach und erfahren sie mehr über die Geschichte des Donaumarktes.

x