Anreise
Abreise
Karte einblenden Karte ausblenden
Interessenspunkte
Zu Favoriten hinzufügen

Die Römischen Spaziergänge: Rundweg Petronell-Carnuntum
Wandern in der Region Wachau-Nibelungengau-Kremstal

Rundtour Familienfreundlich Kulturell / historisch Donau Niederösterreich Römerland Carnuntum-Marchfeld Carnuntum Etappen in Niederösterreich Weinstraße Carnuntum
Karten & Touren anzeigen
  • Amphitheater Petronell
  • Die Römischen Spaziergänge
  • Heidentor

Die Römischen Spaziergänge verbinden die Orte Petronell-Carnuntum, Bad Deutsch-Altenburg und Hainburg. Sie tauchen ein in die Atmosphäre des römischen Alltags und versuchen gleichzeitig, mit neuen Medien Gegenwart und Vergangenheit miteinander zu verknüpfen. Spannend für Kinder und Jugendliche ist die römische Schatzsuche mit eigener Schatzkarte.


Überblick

Schwierigkeit
leicht
Länge
5.14km
Aufstieg
↑ 45m
Abstieg
↓ 45m
Dauer
90 min
Niedrigster Punkt
160 m
Höchster Punkt
188 m
 
 
GPS-Track downloaden

Donau Niederösterreich Tourismus GmbH

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Weitere Details

Saison
Jän
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Startpunkt der Tour

Petronell-Carnuntum, Römerstadt Carnuntum

Zielpunkt der Tour

Petronell-Carnuntum, Römerstadt Carnuntum

Anfahrt

Auto: A4 Ostautobahn, Abfahrt Fischamend, B9 Richtung Hainburg

Parken

Petronell-Carnuntum – Freilichtmuseum / Bahnhof, Bad Deutsch-Altenburg – Kurpark / Bahnhof,
Hainburg an der Donau – Kulturfabrik / Bahnhof

 

Kombinationsmöglichkeiten mit Öffentlichem Verkehr:

Die S7 verkehrt zwischen den Einstiegspunkten und kann als Rückfahrtmöglichkeit zum Einstiegspunkt genutzt werden
(siehe Öffentlicher Verkehr)

Wegbeschreibung

Der Einstieg zum Rundweg liegt direkt am Parkplatz des Besucherzentrums Petronell-Carnuntum. Der Spaziergang führt zuerst zum Amphitheater der Zivilstadt in Petronell. Hier lassen wir die Magie des Ortes auf sich wirken und stellen sich die Atmosphäre vor, als bis zu 12.000 Besucher an diesem Schauplatz den Gladiatoren zujubelten. Vom Amphitheater führt der Weg zum nächsten, nur wenige 100 Meter entfernten römischen Prachtbau, dem Heidentor. Das Heidentor ist Österreichs bekanntestes römisches Baudenkmal und Wahrzeichen der Region Carnuntum.

Durch die Straßen von Petronell-Carnuntum kommen wir zum Hauptplatz, auf dem die Dreifaltigkeitssäule thront. Hier zweigt der Weg nach Bad Deutsch-Altenburg ab. Um den Rundweg abzuschließen, geht es zuerst zum Schloss und dann am Römischen Stadtviertel vorbei zurück zum Besucherzentrum.

Die ursprüngliche Pracht der gesamten römischen Stadt wurde digital rekonstruiert, Informationstafeln entlang der Wege geben Einblicke. Zwei dieser Standorte sind das Auxiliarkastell und das Legionslager mit dem Amphitheater der Militärstadt, das am Weg nach Bad Deutsch-Altenburg steht.

Die Schatzkarte zur Römischen Schatzsuche ist in der Römerstadt Carnuntum, Hauptstraße 1a, erhältlich und im Regionalbüro von Donau Niederösterreich Tourismus in der Hauptstraße 3 in Petronell. Mit der Schatzkarte machen wir uns auf den Weg und erkunden das Gelände der ehemaligen römischen Stadt Carnuntum. An 10 Tafeln entlang der Route müssen kleine Rätsel gelöst werden, die am Ende ein Lösungswort ergeben.

Öffentliche Erreichbarkeit

Zug:
Ab Wien Mitte (S7) nach Petronell-Carnuntum, Bad Deutsch-Altenburg, Hainburg und retour ÖBB, Tel +43(0)5 17 17

Schiff:
Strecke Wien – Hainburg; „Donau Touristik Linz“, Tel +43(0)732 2080-15

Bus:
Zur Zeit der NÖ Landesausstellung 2011 verkehrt ein Shuttlebus im Halbstundentakt
zwischen Hainburg, Bad Deutsch-Altenburg und Petronell-Carnuntum

www.nextbike.at www.anachb.at

Tipps/Besonderheiten

Wandertaxi - Taxidienst zwischen Schwechat und Bruck

Taxi Buchinger
Andreas Buchinger, Margarethen am Moos
dispo@taxibuchinger.at
Tel +43(0)676 60 60 266

x