Anreise
Abreise

Nextbike – einfach flexibel.

Ganz gleich, ob Sie kein eigenes Fahrrad besitzen oder ganz spontan Lust auf einen Radausflug bekommen: Das nächste „Nextbike“ ist sicher nicht weit. Einmal registrieren, per App oder Hotline frei schalten lassen – und schon „gehört“ Ihnen eines der geländegängigen Dreigangräder für eine Stunde – oder einen ganzen Urlaub lang.

Das Netz an Stationen, wo die Räder ausgeliehen und retourniert werden können, ist dicht und reicht von den Bahnhöfen Tulln und Tullnerfeld bis zu Standorten in Atzenbrugg, Sitzenberg und Traismauer. Da keine Reservierung möglich ist, empfiehlt es sich, kurzfristig online oder telefonisch zu kontrollieren, ob am gewünschten Standort auch Räder zur Verfügung stehen.

Weiters bieten auch einige Beherbergungsbetriebe für deren Gäste gratis oder gegen eine kleine Gebühr Fahrräder an.

Wichtiger Hinweis für die Wintermonate:
In der Zeit von 16. November 2015 bis 20. März 2016 stehen keine Nextbikes zur Verfügung.
Ab 21. März 2016 können Nextbikes wieder an den gekennzeichneten Verleihstellen ausgeliehen werden. Ausnahme: In der Region St. Pölten wird ein durchgehender Winterbetrieb geführt.


NEXTbike - so geht's

Anmeldung


Hotline +43 2742 229901
oder www.nextbike.at


Fahrrad ausleihen


Standort aufsuchen
Hotline anrufen
Nummer des Rades eingeben
Sie erhalten einen Zahlencode
Mit Zahlencode Schloss öffnen
Rad an beliebigen NEXTbike-Standort zurückbringen
Rad absperren und Hotline erneut anrufen
Standort bekannt geben und abmelden


Preise & Bezahlung


1€ pro Stunde / 10€ pro Tag
via Bankeinzug oder Kreditkarte


kostenlose Radkarten und Prospekte im Tullner Donauraum

x