Anreise
Abreise
Zu Favoriten hinzufügen

Pressebereich Donau Niederösterreich

Aktuelle Meldungen anzeigen
Aktuelles

Sonnenwende & Feuerzauber

Romantisch von Fackeln erleuchtete Weinrieden, eindrucksvolle Feuerwerke und wunderbare Gelegenheiten für kostbare Augenblicke machen die Sonnwendfeiern in der Wachau und im Nibelungengau jedes Jahr wahrhaft unvergesslich.

Artikel drucken

Sonnwendfeuer in Melk, im Hintergrund Stift Melk © www.extremfotos.com

An den letzten zwei Wochenenden Ende Juni steht die bekannte Donauregion Wachau-Nibelungengau-Kremstal jedes Jahr ganz im Zeichen der Sonnwendfeiern. Die Feiern um die Sonnenwende finden heuer in der Wachau am 18. Juni, im weiter westlich gelegenen Nibelungengau am 25. Juni 2016 statt. In insgesamt mehr als 20 Orten wird das alte Brauchtum auf ebenso prachtvolle wie genussreiche Art gepflegt: Neben einem grandiosen Feuerspektakel zu beiden Seiten der Donau wissen auch die international renommierten Wachauer Weine und das hohe kulinarische Niveau ihre Stammgäste aus aller Welt jedes Jahr wieder in ihren Bann zu ziehen.

Feuerzauber Nibelungengau + Sonnwendfeier Melk
Die jüngsten Sonnwendfeiern finden im Nibelungengau zum 11. Mal statt - heuer am 25. Juni. Atemberaubende Feuerzaubereien tauchen die Ufer und Ortschaften der Gemeinden von Ybbs bis Leiben in ein magisches Licht. Zahlreiche Feuerwerke und Sonnwendfeuer sowie unzählige Fackeln erleuchten an beiden Ufern und laden zu abendlichen Schifffahrten ein. Melk, an der westlichen Pforte zum Weltkulturerbe Wachau gelegen, begrüßt den nahenden Sommer mit einem umfangreichen Showprogramm und einem großen Riesenfeuerwerk am 11. Juni.

Sonnwendfeiern im Weltkulturerbe Wachau
Am Wochenende der Sommersonnenwende wird der Sommerbeginn in den bekannten Weinorten der Wachau zelebriert - in der Wachau am 18. Juni. Schon am Nachmittag entwickelt sich in den Ortschaften Aggsbach Markt, Spitz, Weißenkirchen, Dürnstein, Rossatz und Krems an der Donau eine freudige Festtagsstimmung. Ab dem späten Nachmittag sorgen heimische Gastronomiebetriebe entlang der Donaulände für das leibliche Wohl. Nach Einbruch der Dunkelheit werden in den Weinbergen und -terrassen tausende Fackeln entzündet und lassen das Weltkulturerbe Wachau in einem unvergesslichen Licht erstrahlen. Mit dem Abbrennen der großen Sonnwendfeuer wird gegen 21 Uhr begonnen. Ein Riesenfeuerwerk um etwa 22 Uhr beschließt das spektakuläre Sonnenwende-Programm.

Feurige Feiern vom Schiff

Besonders schön lässt sich das Spektakel vom Schiff aus erleben. Zahlreiche Schifffahrtsunternehmen bieten spezielle Fahrten an. Bei der Entscheidung zu einer Schifffahrt während der Wachauer Sonnwendfeiern sollte man sich aber nicht zu lange Zeit lassen: die Schiffe sind bereits oftmals ein Jahr im Voraus sehr gut gebucht. Unterwegs sind unter anderem Schiffe der BRANDNER Schifffahrt www.brandner.at, der DDSG Blue Danube www.ddsg-blue-danube.at und die Dampfschiff Schönbrunn www.oegeg.at .

Detailierte Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen in den Gemeinden, zum Kartenverkauf der Schifffahrtsunternehmen sowie  Betriebe und Unterkünfte in der Region Wachau - Nibelungengau erhält man unter der Hotline +43/2713/30060-60 oder auf der Website www.sonnenwende.at.


Presse-Rückfragen
Mag. Jutta Mucha-Zachar
Donau-Niederösterreich Tourismus GmbH
A- 3620 Spitz, Schlossgasse 3
(T) +43(0)2713/30060-24 (F) +43(0)2713/30060-30
(E) jutta.mucha-zachar@donau.com
(U) www.donau.com

 

Information:
Donau-Niederösterreich Tourismus GmbH
A- 3620 Spitz, Schlossgasse 3
(T) +43(0)2713/30060-60 (F) +43(0)2713/30060-30
(E) urlaub@donau.com
(U) www.donau.com, www.wachau.at

 

Fotomaterial über die niederösterreichische Donauregion finden Sie auch in unserem Online-Bildarchiv auf der Website www.donau.com/bildarchiv.

x